Website erstellen – Der rote Leitfaden

Quirin Anhofer
December 7, 2023

Eine gute Website ist das Herzstück Deines Unternehmens. Sie ist die erste Anlaufstelle für potenzielle Kunden und vor allem zufriedenen Kunden. Sie ist der Ort, an dem Du Deine Botschaft verkünden und Geschichten erzählen kannst. Allerdings ist es nicht immer einfach, eine Website zu gestalten, die überzeugend und informativ ist.

In diesem Artikel erfährst Du, was Du bei der Erstellung Deiner Website beachten solltest, um ein responsives Design durchzuführen.

Natürlich ist es wichtig, online präsent zu sein und neue Kunden auf Deine Website aufmerksam zu machen. Doch damit allein ist es nicht getan. Eine Website sollte deshalb immer mit Bedacht geplant und gestaltet werden. Denn nur so kannst Du potenzielle Kunden vom Nutzen Deiner Produkte oder Dienstleistung überzeugen und langfristig binden.


Wozu dient ein guter Leitfaden auf Deiner aktuellen Website?

Bei der Erstellung oder Neugestaltung einer Website ist ein roter Leitfaden äußerst wichtig. Er gibt den Benutzern einen Überblick, was auf sie zukommt und hilft ihnen, die richtigen Schritte zu finden. Es hilft Dir außerdem neue Kunden zu gewinnen und gibt Deiner alten Website eine klare Struktur.

Ein solcher Leitfaden ist besonders wichtig für komplexere Websites, auf denen es viele Optionen gibt. Die erste Regel ist, dass Du einen Plan für Deine Website entwerfen musst. Dieser Plan sollte alle wichtigen Aspekte umfassen, die Deine Website braucht, um erfolgreich zu sein.

Zuerst solltest Du Dir Gedanken darüber machen, was Du auf Deiner Website zeigen möchtest. Versuche, alle wichtigen Informationen übersichtlich auf der Startseite darzustellen.

Die nächste Sache, die Du in Deinen Plan aufnehmen solltest, ist die Navigation. Deine Navigation ist sehr wichtig für die Usability Deiner Website und muss daher gut überdacht sein. Die meisten Menschen nutzen die Navigation nicht nur zum Auffinden von Informationen, sondern zum Navigieren innerhalb der Seite.

Daher ist es wichtig, dass die Navigation intuitiv und einfach zu verstehen ist. Eine weitere Sache, die in Deinen Plan gehört, ist die Struktur der Seite selbst. Viele Menschen stolpern gerade am Anfang über die Struktur Deiner Seite und verlieren dadurch oft den Überblick.

Die beste Art und Weise herauszufinden, wie Deine Seite strukturiert ist: Teste verschiedene Muster und Varianten. So findest Du heraus, welche am besten funktioniert.


Warum ist eine gegliederte Website wichtig?

Die Gliederung einer bestehenden Website hat große Auswirkungen auf den Erfolg. Eine gegliederte Website ist die Grundlage für eine erfolgreiche Online-Präsenz.

Es wird schwierig, ohne Struktur Deine Website hervorzuheben und die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu lenken.

Eine gegliederte Website hilft Dir, Deine Inhalte besser zu organisieren. Außerdem sorgt sie auch dafür, dass Deine Website von Suchmaschinen besser indexiert wird. Dies bedeutet, dass Deine Inhalte eher von Nutzern gefunden werden, die das suchen, was Du anbietest.

Zudem kann eine strukturierte Website dem Suchmaschinen-Ranking Deiner Website helfen. Es kann etwas Zeit und Mühe erfordern, eine gut strukturierte Website zu erstellen. Besonders, wenn Du noch keine Erfahrung mit dem Aufbau einer Website hast, wird Dir der „roten Leitfaden“ helfen.


Professionelle Hilfe bei der Strukturierung Deiner Website?

Gerade für Einsteiger ist es sinnvoll, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. So wird gewährleistet, dass die Website sinnvoll strukturiert ist.

Das nötige Know-how ist allerdings gerade für die Strukturierung Deiner Website von großer Bedeutung. Professionelle Webdesigner, die das bestimmte Fachwissen aufbringen können, stehen Dir hier gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Du Deine Website überarbeiten oder neu gestalten lässt, zahlt sich diese Investition also aus!

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, professionelle Hilfe für die Strukturierung Deiner Website in Anspruch zu nehmen. Du könntest eine Webdesign-Agentur beauftragen, Dir bei der Planung und Erstellung Deiner Website zu helfen. Denn mit dem speziellen Fachwissen können sie die Website an Deine persönlichen Ziele und Vorstellungen anpassen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen:

Wenn Du planst, eine Website zu erstellen, solltest Du unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Suche Dir Experten, die mit den neusten Technologien vertraut sind. Auf diese Weise stellst Du sicher, dass Deine Website ordentlich strukturiert ist und optimal funktioniert.


Die notwendigen Informationen und Tipps für Deine Website

Um eine übersichtlich gegliederte Website zu erstellen, musst Du die wichtigsten Bereiche Deiner Website identifizieren. Dann entwickelst Du Strategien, um Benutzern dabei zu helfen, diese Bereiche zu finden. Dies kann sowohl auf der Startseite als auch innerhalb der einzelnen Unterseiten geschehen.

Eine gute Strategie ist es beispielsweise, Links in Form von Buttons oder Bildern anzuwenden. Diese können direkt auf die wichtigsten Bereiche der Website zeigen oder sie mit kurzen Textblöcken erklären.

Auch eine Reihe von Navigationsmenüs kann hilfreich sein, um Benutzer zu den richtigen Orten zu bringen. Bei der Erstellung eines roten Leitfadens solltest Du Folgendes beachten:

Identifiziere die wichtigsten Bereiche Deiner Website und entwickle Strategien, um Benutzer dorthin zu leiten. Verwende Buttons oder Bilder sowie Navigationsmenüs, um Benutzern die Navigation auf Deiner Website zu erleichtern.


Wie kann ein solcher Leitfaden aussehen?

Um Dir bei der Erstellung Deines eigenen roten Leitfadens zu helfen, haben wir eine kurze Anleitung zusammengestellt:

1. Zuerst solltest Du Dir überlegen, welche Zielgruppe Du mit Deiner Website ansprechen möchtest. Dies benötigst Du, um den richtigen Tonfall für Deinen Content zu treffen und alle relevanten Informationen enthalten sind.

2. Sobald Du weißt, wer Deine Zielgruppe ist, kannst Du beginnen, den Aufbau Deiner Website zu planen. Stelle sicher, dass jede Seite einen klaren Zweck hat und überlege Dir, welche Inhalte am besten auf jeder Seite platziert werden sollten.

3. Nun ist es an der Zeit, den eigentlichen Content zu erstellen. Beginne mit den wichtigsten Informationen und arbeite Dich dann langsam zu den Details vor. Es sollte alles klar und verständlich sein. Halte Dich, wenn möglich, immer an die vorherige Struktur.

4. Wenn Du Dir Deinen auf die Zielgruppe abgestimmten Content kreiert hast, geht es an die Gestaltung. Suche nach Bildern und Grafiken, die den Text ergänzen und die Aufmerksamkeit der Leser auf sich lenken können. Achte darauf, dass die Gestaltung nicht zu überladen wirkt und stelle sicher, dass alle Elemente gut miteinander harmonieren.

5. Zum Schluss musst Du noch die technischen Aspekte Deiner Website bedenken. Stelle sicher, dass alle Links funktionieren und alle Seiten ordnungsgemäß angezeigt werden. Teste alles gründlich, bevor Du Deine Website live schaltest.

Nutze diese Schritte, um einen roten Leitfaden für Deine Website zu erstellen. Er hilft Dir dabei, die Struktur Deiner Seiten zu planen und den Aufbau Deiner Website zu vereinfachen.


Fazit

Der „rote Leitfaden“ ist ein hervorragendes Mittel, um mehr Struktur in Deine Website zu bringen. Seine einfachen und verständlichen Anweisungen helfen Dir dabei, Deine Website Schritt für Schritt zu optimieren. Durch die klare und ausführliche Beschreibung der einzelnen Schritte wirst Du schnell und effektiv vorankommen.



7+1 Schlüsselstrategien

damit Deine Website ein Kundenmagnet wird

Video ansehen

Blogartikel für Dich!

HomeÜber UnsLeistungenBlog